Communication Center Easy


Das Communication Center Easy ist das Einstiegsgerät für einfache Überwachungsaufgaben.

Störmeldekontakte oder Zähler mit S0-Schnittstelle werden direkt an die vier Eingänge angeschlossen. Die Messdaten und Störmeldungen werden per SMS, Telefonanruf oder Email an bis zu 12 Personen übertragen. Steht zusätzlich ein Internetanschluss zur Verfügung, ist das Versenden von Emails über das Internet möglich. Die beiden Relaisausgänge lassen sich mittels Anruf, SMS oder logischer Verknüpfung der Eingänge bzw. internen Merker dauernd oder als Impuls schalten.

Der integrierte Webserver vereinfacht die Koniguration des Gerätes - ganz ohne Programmierkenntnisse. Eine Änderung fast aller Parameter ist auch nachträglich durch SMS-Befehle möglich. Zum Abspeichern der Messdaten und für die Übertragung der Geräteeinstellungen dient die interne micro-SD-Speicherkarte.

Mit diesen Funktionen ist die Überwachung von Wohnhäusern, technischen Anlagen und Infrastruktursystemen einfach und effizient möglich. Dieses Gerät ist ideal für die Überwachung öffentlicher Beleuchtungsanlagen. Es werden die Energiezählerdaten, der FI-Status, die Netzspannung und der Schaltschrankzutritt erfasst. Die Ausgänge stehen für die Überprüfung und für das Wiedereinschalten des Fehlerstrom-Schutzschalters zur Verfügung.

 

 

Communication Center CommU


Das CommU ist die Wahl für eine kontinuierliche Messdatenaufzeichnung.

Zusätzlich zu der Grundfunktionalität des Communication Centers Easy ist dieses Modul auf bis zu 32 Datenpunkte erweiterbar. Dafür stehen mehrere Erweiterungsmodule zur Verfügung - die Anbindung des Power Meters sowie externer Strom-, Fernwärme- und Wasserzähler ist rasch und einfach möglich. Die Datenübertragung der Messwerte erfolgt entweder über das GPRS-Mobilfunknetz, oder durch einen bereits vorhandenen Internetanschluss.

Zur Erhöhung der Ausfallssicherheit ist eine redundante Ausführung durch die Verwendung von zwei unterschiedlichen SIM-Karten vorgesehen. Die Daten werden direkt in die Internetplattform übertragen. Die Integration der Messdaten in vorhandene Systeme ist durch den Versand der Messdaten per Email mit .csv-Anhang ohne großen Aufwand realisierbar.

Hauptanwendungsfall ist die Energieverbrauchserfassung in Industrie- und Gewerbebetrieben (von einigen Zählern bis über 250 Zählpunkte pro Betrieb). Durch die einfache Anbindung von vorhandenen Sensoren und Messprotokollen (über unseren innovativen Interface-Manager) sind unzählige Anwendungen realisiert worden - von der Brunnenpegelüberwachung, dem Monitoring kompletter Quellwassersysteme, der Verbrauchserfassung von Raststätten, Hotels, Indoorlicht- und Heizungssystemen.

 

 

Erweiterungen für's CommU


3 Power Meter

Das 3 Power Meter vereint 3 Netzanalysatoren in einem Gerät. Es wird mit 3x3 100A-Klappstromwandlern (auf Anfrage auch 200A oder 400A möglich) geliefert.

Das 3 Power Meter wird direkt an das CommU angebunden und auch über dieses mit geringstem Aufwand parametriert. Sämtliche Messwerte aller 3 gemessenen Abgänge wie Strom, Spannung, Wirk-, Schein- und Blindleistung sowie Leistungsfaktor können übertragen werden.




Power Meter

Das Power Meter steht in zwei Varianten zur Verfügung: Mit 5A-Standardmesseingängen, oder mit 3 Stück 100A-Klappstromwandlern für die nachträgliche Montage ohne Abschaltung.

Das Power Meter wird direkt an das CommU angebunden und auch über dieses mit geringstem Aufwand parametriert. Und schon können sämtliche Messwerte, wie Strom, Spannung, Wirk-, Schein- und Blindleistung sowie Leistungsfaktor übertragen werden.




Extension 4DIAI

Mit diesem Modul wird das CommU um weitere 4 digitale Eingänge und 4 analoge Eingänge (Wahlweise Pt1000, 0-10V, 0-20mA - muss bei Bestellung angegeben werden) erweitert. Maximal 32 Datenpunkte oder bis zu 16 Erweiterungsmodule können mit einem CommU-System erfasst werden.

Die Module werden ebenfalls über den Webserver des CommUs parametriert. Die Kommunikation zwischen CommU und Erweiterungsmodulen wird koniniuerlich überwacht und eine Störung zuverlässig gemeldet.




Extension 4DI

Mit diesem Modul wird das CommU um weitere 4 galvanisch voneinander getrennte digitale Eingänge erweitert. Damit ist es besonders zur Anbindung von mehreren potentiabehafteten Impulszählern geeignet. Maximal 32 Datenpunkte oder bis zu 16 Erweiterungsmodule können mit einem CommU-System erfasst werden.

Es ist keine Parametrierung erforderlich. Die Kommunikation zwischen CommU und Erweiterungsmodulen wird koniniuerlich überwacht und eine Störung zuverlässig gemeldet.




Extension 4DO

Die beiden Relaisausgänge des CommUs lassen sich durch dieses Modul um jeweils 4 zusätzliche Relaisausgänge erweitern. Maximal 10 Ausgänge können durch ein CommU-System ferngeschalten werden.

Jeder Ausgang kann über SMS ein-, aus- oder als Impuls geschalten werden.




Battery Backup

Das Battery Backup ermöglicht bei Spannungsausfall einen Weiterbertieb des CommU oder Easy. Ein integrierter Alarmausgang wird direkt mit einem Eingang des CommU oder Easy verbunden und löst eine entsprechende Meldung aus.

Die Überbrückungszeit eines Spannungsausfalls beträgt bis zu 200 Minuten.




rF-Funkverbindung

Mit der rF-Funkverbindung kann der RS485-Bus, der die Erweiterungsmodule mit dem CommU verbindet, ersetzt oder erweitert werden. Sie besteht aus einem Sende- und einem Empfangsmodul, die Reichweite beträgt maximal 100m im Freien.

Es können bis zu 10 Erweiterungsmodule über die Funkstrecke angebunden werden.


Funkanbindung von Temperatur-Luftfeuchtesensoren

Mit der Funkanbindung können entweder bis zu 2 kombinierte Temperatur-Luftfeuchte-Sensoren oder bis zu 4 Temperatursensoren direkt an das CommU angeschlossen werden (in Artikelnummer anzugeben!).

Einfache und rasche Inbetriebnahme garantiert!

 

Mobile Lösung - Metering to go


Sie haben ein Problem und benötigen rasch Daten für eine Fehleranalyse?

Hier hilft unser mobiles Messsystem. Egal, ob es sich um das Aufzeichnen eines Brunnenpegel, eines Fernwärmezähler, einer Temperatur oder einer Netzanalyse (Leistungen, Leistungsfaktoren etc.) handelt - unser System liefert zuverlässig die benötigten Daten bei geringstem Installationsaufwand und ohne Investitionskosten!

Die mobile Lösung verfügt über ein internes Netzanalysemodul mit 1000A-Stromzangen.
Optional sind auch 4 digitale Zähleingängen und zwei Temperatur-/Feuchtefühlern möglich.

 

Webplattform für Monitoring und Energieüberwachung


Mit unserer intelligenten Internetplattform haben Sie Ihre Anlagen stets im Griff!

Sie erhalten die wesentlichsten Daten so aufbereitet, dass Sie mit einem Blick die Lage beurteilen können.

Die Auswerteplattform greift auf die von den Communication Center CommU oder Easy in die Datenbank übertragenen Messwerte zu und führt eine Erstanalyse der Daten durch. So werden Minimal- und Maximalwerte, Verbräuche pro Tag, Woche, Monat und Jahr dargestellt.

Für einen raschen Überblick wird ein Anlagenbild oder ein Ablaufschema hinterlegt. Grenzwerte können pro Messpunkt und Zeitspanne eingegeben werden. Eine Zustandsseite zeigt durch ein Ampelsystem den aktuellen Zustand der Messwerte an. Sollte ein Messwert ausserhalb des erlaubten Bereiches liegen, erfolgt die Warnung per Email, inklusive Kurzinformation über die Art der Abweichung und einem Link zur Plattform.

Die Internet-Plattform inklusive Datenbank steht unseren Kunden gegen ein geringes monatliches Entgelt zur Verfügung. Sie kann auch nachträglich gemietet werden.

 

Relmatic Industrieprodukte


Relmatic Industrieprodukte stehen für hervorragende Qualität aus der Schweiz zu einem attraktiven Preis.

Die Produktpalette reicht von Koppel- und Industrie-Relais, analoger Interfacetechnik bis hin zu Steuerungskomponenten - die meisten Produkte 'Made in Swiss'!. Die Produkte überzeugen mit einem einheitlichen Design, kompakter Bauform und einem transpartenten Deckel für Beschriftungen.

Zur Gesamtprodukt-Paltte geht es hier.

Einige Produkthighlights:

KBD-2: 2x digitialer Koppelbaustein. Zwei Koppelrelais im Gehäuse von einem! Besonders wenn viele Koppelrelais verwendet werden müssen, der Platz im Schaltschrank aber eng ist, kommen die KBD-2 zum Einsatz. So kann auch der Verdrahtungsaufwand minimiert werden. Natürlich mit Handbedienebene und Rückmeldung der Schalterstellung.

KBD-1/L: 1x digitaler Koppelbaustein. Wer kennt das nicht: Werden Leuchtstofflampen geschalten, verkleben oft die Relais-Kontakte wegen der hohen Einschaltströme. Hier ist die Abhilfe, der KBD-1/L wurde für Einschaltspitzen von bis zu 800 A entwickelt.

WDR-2: 2x digitaler Watchdog. Der zweikanalige Watchdogbaustein wird verwendet, um bei Ausfall der SPS die Anlage in einen sicheren Notbetrieb schalten zu können. Natürlich inklusive Serviceschalter mit Rückmeldung.

ZRM-103: Multifunktionszeitrelais. Ein 'Alleskönner'. Egal ob einschalt- oder ausschaltverzögert, Sie können unter 10 verschiedenen Zeitfunktionen wählen. Auch der Zeitbereich kann von 0.1 sec bis zu 10 Tage gewählt werden. So hat man nur ein Zeitrelais mit, und trotzdem immer das Richtige dabei.